Jugendcamp der RuhrGames 2017

Unter dem Motto: „be different – be united – let’s be friends“ – fand das Internationale Jugendcamp im Rahmen der RuhrGames 2017 statt.

Die integrative Kraft des Sports nutzen, um junge Menschen aus Europa und der Welt in der Metropole Ruhr näher zusammen zu bringen und damit den Gedanken eines gemeinsamen Zusammenlebens zu stärken - für dieses anspruchsvolle Ziel stand das von der Sportjugend im LSB NRW organisierte Jugendcamp.

Insgesamt 600 junge Menschen im Alter von 14 bis 21 Jahren aus 15 Nationen, 65 Gruppenleitungen und 75 Teamer waren der Einladung vom 11. bis 18. Juni 2017 nach Hamm gefolgt. Sie alle haben im Jugendcamp und in der gesamten Stadt die Faszination von internationaler Jugendarbeit verbreitet, neue Freundschaften geschlossen und über eine Woche lang respektvoll und friedlich zusammengelebt.

Die drei Thementage „Sportivity, Diversitiy und Unitiy“ mit über 300 Workshops, Mitmachangeboten und Abendveranstaltungen prägten die herausragende Atmosphäre im Camp. Zahlreiche kleine und große Highlights sowie emotionale Momente begleiteten diese besondere Woche für die 600 Teilnehmenden, denen diese Erlebnisse noch lange positiv in Erinnerung bleiben werden.